Direkt zum Hauptbereich

.

.
.

Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept

Nein, das entwickelt sich hier nicht zum Foodblog.

Bärlauch-Flatlay. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept


Aber, wenn ich ohnehin schon einmal mit einem meiner Lieblingsrezepte beschäftigt bin, kann ich doch auch gleich ein paar Fotos machen und die Zutaten mit den Lesern teilen. Das hat vor allem für mich ganz entscheidende Vorteile: Erstens. In Zukunft muss ich selbst das Rezept nicht mehr suchen, sondern finde es genau hier auf meiner eigenen Website. Zweitens: Wenn mich jetzt wieder einmal jemand nach dem Rezept fragt, kann ich einfach sagen: "Schau doch mal auf meinem Blog nach."

Bärlauch, Olivenöl, Parmesan, Pinienkerne. Knoblauch. Basilikum. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept


Im Frühjahr muss ich einfach Bärlauchpesto herstellen. Das passt fast zu allem, am besten aber zu Pasta und SpargelSelbst für Leute, die Knoblauch vielleicht auch wegen des Geruchs nach dem Verzehr nicht so mögen, ist die Bärlauchvariante eine echte Alternative. Er ist würzig, aber trotzdem kussfreundlich.

Grüner Spargel und Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept


Es lässt sich prima in größeren Mengen herstellen und gut eine ganze Weile aufheben. Ein tolles Mitbringsel im schicken Gläschen ist es ohnehin.

Bärlauchpesto in Gläschen. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept


Mein Bärlauch ist sogar aus eigener Ernte. Der wächst ganz freiwillig in April und Mai in meinem Garten.

Ein Strauß Bärlauch aus dem Garten. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept



Zunächst vorab: ich werfe generell Zutaten meist nach Gefühl zusammen ohne mich allzu präzise an Mengen zu halten und ersetze auch einmal Ingredienzen, die eventuell nicht zu haben oder einfach nicht im Haus sind, durch andere. Deshalb koche ich auch lieber als ich backe, denn da ist das mit der Improviation nicht so leicht.

Zutaten. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept


Trotzdem gibt es hier eine Zutatenliste, an die man sich in etwa halten sollte. Wenn der Bärlauch im Verhältnis zu Parmesan und Pinienkernen zu sehr die Oberhand gewinnt, schmeckt es etwas zu bitter.

Lächelnder Teller. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept


Zutaten


50 g Bärlauch (logisch bei Bärlauchpesto, oder)
1/2 l Olivenöl kalt gepresst 
50 g frisch geriebener Parmesankäse
2 EL Pinienkerne
Pfeffer und Salz aus der Mühle wenn möglich

Sollte nicht mehr ausreichend Bärlauch vorhanden sein, ergänze ich mit Basilikum und füge Knoblauch hinzu.

Zutaten Flatlay. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept

Zubereitung


Nach dem Waschen und Abtupfen des Bärlauchs diesen grob zerzupfen.
Zusammen mit Olivenöl und Pinienkernen pürieren. Parmesan darunter mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das war es schon.


Mancher schwört darauf, den Bärlauch nur zu zerhacken. Ich habe allerdings mit einen normalen Mixer oder Pürierstab gute Erfahrungen gemacht.

Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept



In Gläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Solange der Bärlauch ausreichend mit Öl überdeckt ist, hält es im Kühlschrank beinahe ewig. 

Beim Olivenöl ist auch weniger Menge möglich. Da kann man sich auf sein Gefühl verlassen. Im Kühlschrank wird das Pesto ohnehin etwas fester in der Konsistenz. Ich füge dann bei Verwendung jeweils unter Rühren frisch Olivenöl zu, um das Pesto wieder flüssiger zu bekommen.

Grüner Spargel. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept

Lieblingsrezepte mit Bärlauchpesto


Grüner Spargel auf dem Grill mit Büffelmozzarella.

Grünen Spargel im unteren Drittel schälen und nach Bedarf eventuell trockene Enden abschneiden. mit Olivenöl, Pfeffer und Salz und Büffelmozzarella in Alufolie oder Grillpfanne auf das Grillrost stellen. Ca. 15 bis 20 Minuten garen bis er bissfest ist. Bärlauchpesto beim Servieren darübergeben. (Das gleiche funktioniert auch ganz gut in einer Auflaufform im Backofen.)

Grüner Spargel mit Bärlauchpesto. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept


Weißer Spargel mit Holländischer Sauce plus Bärlauchpesto.

Und natürlich Pasta wie Spaghettini mit Pesto und ggf. extra Parmesan und ev. gerösteten Pinienkernen

Bärlauchpesto auf Pasta. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept


Außerdem ist geröstetes Schwarzbrot mit Butter und Bärlauchpesto eine tolle Zugabe beim Grillen

Achtung!


Bitte nicht den Bärlauch mit Maiglöckchen verwechseln. Die sind nämlich giftig! Wenn die Blätter nicht nach Knoblauch riechen, ist es wahrschenlich nicht Bärlauch!

Bitte nicht Maiglöckchen mit Bärlauch verwechseln





Viel Erfolg und liebe Grüße




Kathleen

Cultform-Design



Am besten gleich auf Pinterest merken, damit ihr das Rezept im Bedarfsfall auch wiederfindet:

Pingrafik 1. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept


Pingrafik 2. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept

Pingrafik 3. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept

Pingrafik 4. Bärlauch als Pesto - Wunderwaffe für (fast) jedes Rezept






.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Cultform-News:

beliebte Posts

Hans Christian, der Baum nadelt nicht!

Das ist das Haus vom Nikolaus.

Ei fein ein Ei! Kitschfreie Osterideen.

.
.


















auch interessant

Hans Christian, der Baum nadelt nicht!

Das ist das Haus vom Nikolaus.

Ei fein ein Ei! Kitschfreie Osterideen.

OSTERPOSTER - die coolste Art der Osterdeko

Tulpen mal anders - meine besondere Dekoidee

Die Vögel ...

Liebe ist ... wenn man sich am Valentinstag nichts schenkt ...